/*! elementor - v3.6.6 - 08-06-2022 */ .elementor-heading-title{padding:0;margin:0;line-height:1}.elementor-widget-heading .elementor-heading-title[class*=elementor-size-]>a{color:inherit;font-size:inherit;line-height:inherit}.elementor-widget-heading .elementor-heading-title.elementor-size-small{font-size:15px}.elementor-widget-heading .elementor-heading-title.elementor-size-medium{font-size:19px}.elementor-widget-heading .elementor-heading-title.elementor-size-large{font-size:29px}.elementor-widget-heading .elementor-heading-title.elementor-size-xl{font-size:39px}.elementor-widget-heading .elementor-heading-title.elementor-size-xxl{font-size:59px}Broschüre zur Strukturförderung freier Kunst-Kontext-Räume im Ruhrgebiet - Zahlen, Fakten, Torten - 2022 Jetzt Broschüre als PDF

„Die Verzichtbaren“ – ein kurzer Servicepost über Soforthilfe und später (english below)   Meryem Erkus, Kuratorin aus Köln, schlägt bei Facebook vor, dass wir (also die Künstler*innen aka Solo-Selbstständige) sich Soli-Shirts

Ein Küchen-Abend über Strukturförderung zum Informations- und Gedankenaustausch mit allen Interessierten. Joscha Hendricksen (Netzwerk X), Stefan Schroer (DU-Kultur/Netzwerk X) und Sarah Berndt (DU-Kultur/Netzwerk X) sitzen in der Küche und reden

Ermöglichen – So geht das | Teil 2: Prekär Bestehendes stärken – Ein Küchen-Abend über Strukturförderung | DU erhält(st) Kultur Freitag, 30. November, 20 h Lokal Harmonie, Harmoniestraße 41, DU-Ruhrort

Mit dem Für-Sprecher*innenkollektiv des Netzwerk X haben wir ein paar Fragen an die Kuratorin von Urbane Künste Ruhr (UKR), Britta Peters, gestellt und aufschlussreiche Antworten erhalten zu Kunst, Geld und Politik.